Ernährung beim Kickern

Was ist gute Ernährung beim Kickern? Einige von euch kennen es wahrscheinlich. An einem längeren Turniertag kriegt man irgendwann Hunger. Mitgenommen hat man sich nichts und da greift man auf die Möglichkeiten zurück, die vor Ort geboten werden. Man holt sich einen Teller Nudeln, bestellt sich eine Pizza oder ist ein Stück Kuchen etc. Dann kommt es wie es kommen muss und man wird natürlich direkt vor oder beim Essen aufgerufen. Mental ist man dadurch überhaupt nicht auf das Spiel vorbereitet, man kann sich nicht so gut konzentrieren, wie man es gern würde und irgendwie kommen die Schüsse und Pässe auch anders als sonst. Sicherlich tritt nicht immer alles gleichzeitig ein, aber die eine oder andere Ausfallerscheinung hat in diesem Zusammenhang bestimmt jeder schon einmal beobachtet. Da stellen sich natürlich die Fragen: Warum ist das so? Und wie kann man das verhindern? „Ernährung beim Kickern“ weiterlesen

Fortschritt – Der Weg zur Perfektion

Wie funktioniert Fortschritt beim Kickern? Wahrscheinlich kennt es jeder. Wenn man mit dem Kickern anfängt, hat man in kürzester Zeit einen Schuss und ein paar Pässe gelernt und kann schon bald gegen Kollegen und Freunde gewinnen, welche vor kurzem noch wesentlich besser waren als man selbst. Doch schon bald hat man das Gefühl, dass man auf der Stelle tritt und man nicht mehr wirklich besser wird. Man hat ein Plateau erreicht. Woran liegt das und wie kann man diesem Plateau entkommen? „Fortschritt – Der Weg zur Perfektion“ weiterlesen

The Inner Game of Tennis – Timothy Gallwey

inner game of tennis - timothy gallwayThe Inner Game of Tennis von Timothy A. Gallwey (auch auf deutsch erhältlich)

Jedes Spiel besteht aus zwei Teilen: einem äußeren und einem inneren. Beim äußeren Spiel geht es um technische Vervollkommnung, bei Slice, Topspin, Aufschlag und dem Stellungsspiel. Beim inneren Spiel setzen wir uns auseinander mit Konzentrationsschwäche, Nervosität, Selbstzweifeln und Selbstkritik. Die Siege im inneren Spiel bringen wertvollen Gewinn in puncto Spielfreude, der wesentlich zu späteren Erfolgen beiträgt – auf dem Tennisplatz wie im Leben. Timothy Gallwey zeigt, wie wir das innere Spiel meistern und dadurch unsere Ressourcen optimal nutzen können.

Kurzbeschreibung

Dieses Buch hat mir sehr in meinen ersten Jahren beim Kickern geholfen. Es war das erste Buch, welches ich zu dem Thema der inneren oder mentalen Seite von Sport gelesen habe und ein sehr guter Einstieg.

Das Buch ist, wie der Titel schon vermuten lässt, für den Tennissport geschrieben. Allerdings lassen sich fast alle Konzepte und Inhalte mit wenigen Ausnahmen auf Tischfußball übertragen. Die im Buch beschriebene innere Seite steckt schließlich in jedem Sport.

Zum Inhalt sei gesagt, dass es sich weniger mit konkreten sportlichen Strategien und Taktiken auseinandersetzt. Vielmehr beschreibt es auf anschauliche Weise, wie der menschliche Körper und Kopf mit- und gegeneinander arbeiten, wenn man versucht Sportarten und Techniken zu erlernen. Es geht auf verschiedene mentale Probleme ein, die wahrscheinlich jeder hat und es hilft einem dabei, sie zu überwinden. The Inner Game of Tennis ist daher bestens geeignet, um das eigene Spiel zu verbessern und ein genereller Verständnis zu entwickeln, was alles hinter Tischfußball stecken kann.

Das beste Rausspiel im Einzel

Vielleicht kommt euch die Situation beim Rausspiel bekannt vor: ihr haltet im Einzel einen Ball vom Gegner und habt danach nicht so wirklich einen Plan, was ihr damit machen sollt und vor allem warum? Wenn das auf euch zutrifft, ist dieser Artikel genau der richtige für euch! Denn heute dreht sich alles um das Rausspiel beim Kickern im Einzel. Welche Möglichkeiten gibt es, welche Vor- und Nachteile haben die einzelnen Optionen und welches Rausspiel solltet ihr am Ende für euer Spiel und die Spielsituation wählen?

„Das beste Rausspiel im Einzel“ weiterlesen