Relentless – Tim S. Grover

relentless - tim s. groverRelentless von Tim S. Grover

For more than two decades, legendary trainer Tim Grover has taken the greats—Michael Jordan, Kobe Bryant, Dwyane Wade, and dozens more—and made them greater. Now, for the first time in paperback, he reveals what it takes to get those results, showing you how to be relentless and achieve whatever you desire.

Kurzbeschreibung

Relentless ist ein etwas spezielles Buch, was nicht unbedingt jedem gefallen wird. Ich hatte an vielen Stellen beim Lesen das Gefühl, widersprechen zu wollen. Auch empfand ich nicht alles als richtig und empfehlenswert. Doch vielleicht will der Author Tim S. Grover genau so etwas erreichen. Er möchte mit seinem Buch nicht möglichst breiten Konsens erzielen. Auch möchte er nicht möglichst vielen Menschen das Gefühl von Resonanz und Wohlempfinden bereiten.

Vielmehr möchte er die für sportlichen Erfolg entscheidenden mentalen Einstellungen darstellen. Während seiner Karriere hat der Author eine Reihe der besten Basketballspieler der Welt (z.B. Michael Jordan und Kobe Bryant) trainiert. Das Buch beschäftigt sich damit, was diese Spitzenathleten von Erfolg zu Erfolg marschieren lässt und die Welt dabei mit offenen Mündern stehen lässt. Basketball ist in vielerlei Hinsicht ein völlig anderer Sport als Kickern. Allerdings lassen sich die mentalen Einstellungen ohne Probleme auf das Kickern übertragen.

Nach meiner Einschätzung ist Relentless nicht der beste Einstieg, um sich mit der mentalen Seite von Kickern zu beschäftigen. Allerdings ist es ein völlig anderer Blickwinkel auf dieses Thema, welcher hervorragend zum Verständnis der eigenen Psyche und Motivation beitragen kann.

The Inner Game of Tennis – Timothy Gallwey

inner game of tennis - timothy gallwayThe Inner Game of Tennis von Timothy A. Gallwey (auch auf deutsch erhältlich)

Jedes Spiel besteht aus zwei Teilen: einem äußeren und einem inneren. Beim äußeren Spiel geht es um technische Vervollkommnung, bei Slice, Topspin, Aufschlag und dem Stellungsspiel. Beim inneren Spiel setzen wir uns auseinander mit Konzentrationsschwäche, Nervosität, Selbstzweifeln und Selbstkritik. Die Siege im inneren Spiel bringen wertvollen Gewinn in puncto Spielfreude, der wesentlich zu späteren Erfolgen beiträgt – auf dem Tennisplatz wie im Leben. Timothy Gallwey zeigt, wie wir das innere Spiel meistern und dadurch unsere Ressourcen optimal nutzen können.

Kurzbeschreibung

Dieses Buch hat mir sehr in meinen ersten Jahren beim Kickern geholfen. Es war das erste Buch, welches ich zu dem Thema der inneren oder mentalen Seite von Sport gelesen habe und ein sehr guter Einstieg.

Das Buch ist, wie der Titel schon vermuten lässt, für den Tennissport geschrieben. Allerdings lassen sich fast alle Konzepte und Inhalte mit wenigen Ausnahmen auf Tischfußball übertragen. Die im Buch beschriebene innere Seite steckt schließlich in jedem Sport.

Zum Inhalt sei gesagt, dass es sich weniger mit konkreten sportlichen Strategien und Taktiken auseinandersetzt. Vielmehr beschreibt es auf anschauliche Weise, wie der menschliche Körper und Kopf mit- und gegeneinander arbeiten, wenn man versucht Sportarten und Techniken zu erlernen. Es geht auf verschiedene mentale Probleme ein, die wahrscheinlich jeder hat und es hilft einem dabei, sie zu überwinden. The Inner Game of Tennis ist daher bestens geeignet, um das eigene Spiel zu verbessern und ein genereller Verständnis zu entwickeln, was alles hinter Tischfußball stecken kann.